Aktuelles der Gebietsführung Salzburg

Anlagen und Gebrauchsprüfung Salzburg

Die Anlagen- Gebrauchsprüfung wird dieses Jahr unter Prüfungsleiter Ofö. Ing. Horst Dochnal am 12.& 13. Oktober 2018 im Zuge der Gebirgsjagdhundeprüfung in Lungötz am Tennengebirge abgehalten.

Prüfungsort  : Lungötz am Tennengebirge 

Suchenlokal : Berggasthof Wildau

Prüfungsleiter : OFÖ ING. Horst DOCHNAL

Treffpunkt : am Freitag den 12.Oktober 2018 um  9 Uhr

Prüfungsquartier :  Berggasthof Wildau

Die Leistungsrichter -/ anwärter werden gebeten, sich am  12. Oktober 2018, spätestens 9:00 Uhr, im Suchenlokal einzufinden.

Die Hundeführer haben in jagdlicher Kleidung, mit einem Rucksack, einer mindestens 6 Meter langen Schweißleine, sowie einer brauchbaren Schweißhalsung  zur Prüfung anzutreten.

Zur Prüfung sind der Abstammungsnachweis, eine gültige Jagdkarte, eventuell vorhandene Gutscheine für die Anlagen – bzw.  Brackierprüfung, Einzahlungsnachweis der Prüfungsgebühr und ein gültiges Impfzeugnis ist unbedingt mitzunehmen. 

Alle Hunde die zu einer GP antreten, müssen bereits formbewertet sein. 

Laut Vorgabe des ÖJGV haben diese an einer internationalen Hundeausstellung, oder an einer Klubsiegerschau teilzunehmen. Nächste Möglichkeit am 15.September in OÖ siehe Termine

Es können nur solche Hundeführer mit ihren Hunden zur Prüfung antreten, die Mitglied des ÖBV sind und den jährlichen Mitgliedsbeitrag auch bezahlt haben.

Kranke Hunde und hitzige Hündinnen dürfen nicht zur Prüfung antreten.

Die Prüfungsgebühr für die Gebrauchs- oder Schweißprüfung sind vorab auf das Konto der Gebietsführung Salzburg, ltd. auf Janine Schnitzhofer (IBAN AT21 1500 0003 8113 3297) zu überweisen. Die Gutscheine für die Anlagen- bzw. Brackierprüfung sind am Prüfungstag im Original vorzulegen.

Angemeldete Hundeführer, die nicht zur Prüfung antreten, haben keinen Anspruch auf Rückerstattung der bereits einbezahlten Gebühren. Diese werden als Reuegeld vom ÖBV einbehalten.

Prüfungsgebühren:

Gebrauchsprüfung : € 70.—

Anlagenprüfung : € 40.—

Schweißprüfung : € 40.—

Brackierprüfung : € 40.—

Prüfungsablauf :

Prüfungen auf der natürlichen Schweißfährte werden im laufenden Jagdjahr  vorgenommen. Der GF Peter Brandl oder GFSTV Janine Schnitzhofer sind in Kenntnis zu setzen. Von einen der beiden wird ein LR zugewiesen, welcher die Prüfung abnimmt. 

Die Prüfungen auf der künstlichen Schweißfährte und der Gehorsamsfächer erfolgen am 13. Oktober 2018

Brackierprüfungen werden in Form von Vorbrackaden in der gesetzlich  erlaubten Jagdzeit ( ab 15. August 2018) abgenommen. Die Vorbrackaden sollen nach Möglichkeit in den Revieren der einzelnen Hundeführer durchgeführt werden. 

Um die Prüfung zu organisieren ist es unbedingt notwendig, dass die Prüfungsanmeldungen so früh wie möglich erfolgen.

Nennungsschluss ist der 14. September 2018  !!!

Nennungen sind bis spätestens 14.9.2018 an GF Stv. Janine Schnitzhofer zu richten. postalisch: Imlau 15a, 5450 Werfen oder per Mail: janine.schnitzhofer@gmx.at

Wir möchten Sie darauf aufmerksam machen, dass wir lediglich 10 Anlagen- und 10 Gebrauchsprüfungen abnehmen können. Dafür müssen die Nennungen inkl. der neuen Punkte für die Datenschutzverordnung (4 zusätzliche Kreuze am Ende der Nennung) vorliegen. Hunde die für die Gebrauchsprüfung gemeldet werden, müssen einen Formwert haben; am Prüfungstag sind keine Formbewertungen mehr möglich.

Die Richter für die Abnahme der Vorbrackaden werden nach Nennung und Einlangen der Prüfungsgebühr ausschließlich durch GF Stv. Janine Schnitzhofer zugeteilt.

Anmeldeformulare können von unserer Homepage heruntergeladen werden. Die Formulare können auch Online ausgefüllt werden.

Zimmerreservierungen bitte selbst vornehmen !!

Brackenheil ! 

GF Peter Brandl und GFST Janine Schnitzhofer

Unsere Partner