Aktuelles der Gebietsführung Kärnten

Generalversammlung mit Klubsiegerschau am 25. Mai 2019 am Weissensee

Generalversammlung des Österreichischen Brackenvereines am WEISSENSEE  - 

24. – 25. MAI 2019

Vorstandssitzung: am 24.05.2019 um  13:00 Uhr im Weissenseehaus     

Klubsiegerschau:  am 25.05.2019 Beginn um  09:00 Uhr  Sportplatz Techendorf        

Generalversammlung : am 25.05.2019, Beginn um  18:00 Uhr im Weissenseehaus          

Unterkünfte:

  • Hotel KÄRNTNERHOF Tel.Nr.:  04713  -  2212                                                               
  • Hotel MOSER Tel.Nr.:  04713  -  2231
  • Hotel LIPETER – BERGHEIMAT Tel.Nr. :  04713  -  2247
  • WEISSENSEE INFO : www.weissensee.com ( für weitere Quartiere)

Klubsiegerschau I/2019

Nachstehender Link bringt sie zum Download des Meldescheines.

Klubsiegerschau I/2019

Sportplatz Techendorf

Ablauf:

07.30 Uhr:   Einlass zum Ringgelände mit Kontrolle der Impfpässe

08.00 Uhr:   Richterbesprechung

09.00 Uhr:    Formbewertung

14.00 Uhr:   Ehrenring, Bekanntgabe der Klubsieger

Aktivitäten 2019

Von der Gebietsführung Kärnten werden in Zusammenarbeit mit unseren Leistungsrichtern – Leistungsrichteranwärtern, auch heuer wieder Brackenübungstage in den verschiedensten Teilen Kärntens angeboten und abgehalten. Diese Übungstage sind in erster Linie für die Vorbereitung  der Junghunde auf die AP, GP, SP und BP gedacht. Selbstverständlich sind aber auch alle anderen Brackenführer dazu herzlich eingeladen.

Die an den Übungstagen teilnehmenden Hundeführer haben folgende Gegenstände mitzubringen:

Führerleine
Schweißleine mit Schweißhalsung bzw. Fährtengeschirr
Fährtenschuhe oder Fährtenstock
Schleppwild (Hase oder Fuchs)
1/4 Liter Rotwildschweiß (kann bei Bedarf zur Verfügung gestellt werden )
2 Rotwildläufe für die Bestückung der Fährtenschuhe
1 Rotwildhaupt/Stück einer Rotwilddecke

Schleppwild kann über das Internet unter der folgenden Adresse bezogen werden: 
www.dirnaichner.de

1. ÜBUNGSTAG am 18. Mai 2019 im Oberschütt

Treffpunkt: 9.00 Uhr
Feuerwehrhaus Oberschütt, 9587 Villach, Natternweg 9

Programm: Durchführung von praktischen Übungen
Anmeldeschluss: 15.05.2019 bei Gf Josef Schwarzenbacher, (Tel.: 0650/9255459 oder josef.schwarzenbacher@bracken.at)

 

2. ÜBUNGSTAG am 15. Juni 2019 in der Eigenjagd Hütter/ÖBF

Treffpunkt: 9.00 Uhr Parkplatz Hofer Filiale, Kreisverkehr Abfahrt Treffen

Programm: Durchführung von praktischen Übungen
Anmeldeschluss: 10.06.2019 bei Gf Josef Schwarzenbacher, (Tel.: 0650/9255459 oder josef.schwarzenbacher@bracken.at)

 

3. ÜBUNGSTAG am 20. Juli 2019, Reisacher Joch/Grafendorf im Gailtal

Treffpunkt: 9.00 Uhr, Gasthof Reißkofelbad, 9633 Reißkofelbad 1

Programm: Durchführung von praktischen Übungen
Anmeldeschluss: 16.07.2019 bei Gf Josef Schwarzenbacher, (Tel.: 0650/9255459 oder josef.schwarzenbacher@bracken.at)

 

 4. ÜBUNGSTAG am 24. August 2019 in Marwiesen

Treffpunkt: 9.00 Uhr, Fa. Sportastic, 9710 Feistritz an der Drau, Gewerbepark 73 - Autobahnabfahrt Feistritz/Drau Richtung Hermagor

Programm: künstliche Schweißfährte, Haarwildschleppe, Revierführigkeitsfächer
Anmeldeschluss: Samstag 21.08.2019 bei GfStv Eric Leitner, (Tel.: 0676/9201771

BRACKENSTAMMTISCH am 24. August 2019 in Kreuzen

Treffpunkt: 13 Uhr, Gasthof Ebnerwirt, 9711 Paternion, Kreuzen 15

Im Anschluss an den Brackenübungstag am 24. August 2019 in Marwiesen, Drautal, findet ab 13:00 Uhr beim Gasthof Staber auf der Kreuzen der heurige Brackenstammtisch statt.

Eingeladen sind alle Brackenführer und Freunde der Bracken mit ihren Angehörigen und mit ihren Hunden.

Der Brackenstammtisch soll dazu dienen, in lockerer und gemütlicher Atmosphäre zusammenzusitzen, Erfahrungen auszutauschen und Pläne für die Zukunft zu schmieden.

Im Zuge des Stammtisches wird wiederum eine Ehrenscheibe beschossen und an den jeweiligen Sieger übergeben.

Auf recht zahlreiche Teilnahme hofft die Gebietsführung Kärnten.

Anlagen- und Gebrauchsprüfung 2019

Die Anlagen- und Gebrauchsprüfung für Kärnten findet am 6. Oktober 2019, bzw. am 23./24. November 2019 in 9751 Sachsenburg, Marktplatz 18,  im Gasthof „Zum goldenen Rössl“, Tel. Nr. 04769/2556 statt (Zimmerreservierungen selbst vornehmen).

Bitte um rechtzeitige Anmeldung bei der Geb.Führung Kärnten.

Babesiose und Herzwurm Krankheit - Reiserkrankungen des Hundes

Babesiose und Herzwurm Krankheit  - Reiserkrankungen des Hundes

Der Winter neigt sich zu Ende und der Frühling naht: 

Die ersten Einladungen von Auslandsjagden treffen bei unseren Hundeführern ein. 

Gerade in Ländern  wie Kroatien, Italien, Ungarn und anderen Mittelmeerländern, gehen Gefahren für unsere Jagdhunde von Vektoren, sprich Zecken, Stechmücken oder Sandmücken aus, welche gefährliche Krankheitserreger auf den Hund übertragen können. 

Exemplarisch kommen hier v.a. die Babesiose und die Erkrankung mit dem Herzwurm, die Dirofiliarose,  in Betracht. 

Bei den Babesien handelt es sich um  einzellige  Parasiten der roten Blutkörperchen, den  Erythrozyten, die zu einer gefährlichen Blutarmut,  Anämie und einer nachfolgenden Hämoglobinurie mit Schädigung der Niere und Leber führt. Der Überträger  der Babesiose ist die Auwaldzecke - Dermacentor reticularis, welche in Italien, Kroatien, Schweiz, Deutschland, Frankreich, Spanien, aber auch bei uns autochton vorkommt, z.B. im Burgenland.

Die Dirofilariose - Herzwurmerkrankung wird von Stechmücken Culicidae v.a. in Spanien, Frankreich, Ungarn, Italien, Rumänien, Kroatien und Griechenland übertragen. Die erwachsenen Würmer parasitieren im Herz,  die weiblichen  werden bis zu 30 cm lang und erzeugen eine Rechtsherzinsuffizienz, Ödeme und Kreislaufstörungen.

Bei beiden Krankheiten treten sowohl perakute, als auch akute Formen mit hohem Fieber auf, meistens werden aber chronisch Formen beim Tierarzt vorgestellt , wo die Infektion schon viele Monate zurück liegt, und man nicht mehr an diese Reise denkt. Die Diagnose und Therapie ist auch für den erfahrenen Tierarzt eine große Herausforderung.

Bitte bedenkt, dass  Zecken  ab einer Temperatur von 10 °C aktiv sind und unsere Hunde und ihr Immunsystem nicht genügend vorbereitet auf fremde Kranheiterreger sind.

Daher ist eine spezielle Vorbeuge gegen diese Ektoparasiten besonders wichtig:

Bitte besprecht mit eurem Haustierarzt euren geplanten Jagdurlaub, er wird je nach Land und Jahreszeit einen individuellen Prophylaxeplan erstellen. 

Als Antiparasitika gegen Zeckenund Stechmücken sind viele Arzneien  am Markt, sowohl in Form von Spot on Präparaten,  als auch in Tablettenform.  Die Larven des Herzwurmes werden mit speziellen Wurmtabletten abgetötet.

So gut vorbereitet, steht einer interessanten Auslandsjagd  nichts mehr im Wege und ich wünsche unseren Gespannen und Hundemeuten eine unfallfreie Jagdsaison!

Ho Rüd HO  

Thomas Waysocher

Unsere Partner