Aktuelles der Gebietsführung Tirol

Aktivitäten 2019

1. ÜBUNGSTAG am 1. Juni 2019 auf der Pfaffenhofer-Alm (ausgebucht)

Treffpunkt: 9.00 Uhr Pfaffenhofer-Alm, 6405 Pfaffenhofen 843

Anfahrt: Im Ortszentrum von Pfaffenhofen bergwärts Richtung „Weiler Höll“ bzw. „Restaurant Schlosshof“ fahren und dann auf die 9 km lange Forststraße (ca. 20 min Fahrzeit) zur Pfaffenhofer-Alm abbiegen bzw. den Schildern „Brackenübungstag“ folgen.

Falls jemand schon am Vortag anreisen möchte, gibt es die Möglichkeit auf der Pfaffenhofer-Alm zu übernachten. Buchung bitte bei Sandra Lair unter +43 (0)676/5714233.

Programm: 
Theoretischer Teil: Erklärung der Prüfungsordnung, Ablauf bei Prüfungen
Praktischer Teil: Die Hundeführer erhalten die Möglichkeit, ihre Hunde auf der künstlichen Schweißfährte, der Hasen- und/oder Raubwildschleppe einzuarbeiten. Begrenzung der aktiven Teilnehmer auf 10 Gespanne.

Zu diesem Übungstag sind alle Brackenfreunde, die sich und ihre Hunde auf die anstehenden Prüfungen vorbereiten wollen, herzlich eingeladen. Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt.
Die Gebietsführung Tirol und die Pfaffenhofer-Jägerschaft würden sich freuen, euch und eure Hunde begrüßen zu dürfen.

Anmeldung bis 18. Mai 2019 bei LR-A Christine Kruckenhauser, Tel. +43 (0)664/3979053) bzw. E-Mail: christine.kruckenhauser@bracken.at

Unkostenbeitrag € 15,00

Die an den Übungstagen teilnehmenden Hundeführer haben folgende Gegenstände mitzubringen:

  • Führerleine
  • Schweißleine mit Schweißhalsung bzw. Fährtengeschirr
  • Warnhalsung
  • Rucksack, Wetterfleck oder Decke zum Ablegen
  • Wasser und ggfls. Verpflegung für den Hund

 

 

2. ÜBUNGSTAG am 11. August 2019 in Pinswang

Treffpunkt: 8.30 Uhr Kniepass (Agrarstädel)

Programm: 
Theoretischer Teil: Erklärung der Prüfungsordnung, Ablauf bei Prüfungen
Praktischer Teil: Die Hundeführer erhalten die Möglichkeit, ihre Hunde auf der künstlichen Schweißfährte, der Hasen- und/oder Raubwildschleppe einzuarbeiten. Begrenzung der aktiven Teilnehmer auf 10 Gespanne.

Zu diesem Übungstag sind alle Brackenfreunde, die sich und ihre Hunde auf die anstehenden Prüfungen vorbereiten wollen, herzlich eingeladen. Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt.

Anmeldung bis 1. August 2019 bei GF-Stv LR-A Christine Kruckenhauser, Tel. +43 (0)664/3979053) bzw. E-Mail: christine.kruckenhauser@bracken.at

Unkostenbeitrag € 15,00

Die an den Übungstagen teilnehmenden Hundeführer haben folgende Gegenstände mitzubringen:

  • Führerleine
  • Schweißleine mit Schweißhalsung bzw. Fährtengeschirr
  • Warnhalsung
  • Rucksack, Wetterfleck oder Decke zum Ablegen
  • Wasser und ggfls. Verpflegung für den Hund

Anlagen- und Gebrauchsprüfung 2019

Die Anlagen- und Gebrauchsprüfung 2019 für die GF Tirol findet am 9. und 10. November 2019 in Mieders statt. Die Ausschreibung der Prüfung erfolgt zeitgerecht auf der Homepage bzw. im Brackenlaut II/2019.

Bericht über die AP&GP 2018

Die Anlagen- und Gebrauchsprüfung der Gebietsführung Tirol fand am 24. und 25. November 2018 in Pinswang statt.

Die Brackaden wurden schon vorab in den Revieren Serfaus I, Gemeindejagd Lehnberg (Obsteig) und Unken-Heutal abgenommen. An dieser Stelle möchte ich mich bei den Revierinhabern für die Zurverfügungstellung der Reviere für die Vorbrackaden bedanken, ebenso gilt mein ganz besonderer Dank dem Revierinhaber des Revieres Pinswang, Herr Gerd Jan.

Am 24. November trafen sich alle Leistungsrichter und Leistungsrichteranwärter sowie Revierbegleiter im Suchenlokal „Gutshof zum Schluxen“, nach einer kurzen Richterbesprechung wurden die künstlichen Rotwildfährten getreten.

Nach Eintreffen der Prüfungsgespanne (aus Österreich, Deutschland, Südtirol und aus Luxemburg) zeitig in der Früh am 25. November wurde die Prüfung durch die Prüfungsleiterin LR Janine Schnitzhofer (GF-Stv. für Salzburg) eröffnet. Die Hundegespanne wurden den jeweiligen Richtern zugeteilt und schon ging es ins Revier, um die Prüfungsfährten arbeiten und die Revierführigkeitsfächer zu prüfen. Daran anschließend fanden sich alle wieder im Suchenlokal ein. Nach der Auswertung der Ergebnisse und Erstellung der Prüfungszeugnisse fand die mit Spannung erwartete Preisverteilung statt.

Ergebnisse Anlagenprüfung:

Caruso von der Ahornleiten,BRBR, BuF: Gilles Schmitz, 255 Punkte
Betsy vom Thialblick, BRBR, BuF: Torsten Grigull, 254 Punkte
Basca vom Thialblick, BRBR BuF: Thomas Geyer, 231 Punkte
Darius vom Dietrichshorn, BRBR, BuF: Birgit Fischer, 212 Punkte
Fred vom Hahnenschlag, BRBR, BuF: Philipp Westreicher, 194 Punkte
Ares von der Hexenplatte, BRBR, BuF: Günther Spiss, 135 Punkte
Ben von Heinslett, BRBR, BuF: Michael Niepmann, 134 Punkte

Ergebnisse Gebrauchsprüfung:

Aura vom Wildkar, BRBR, BuF: Christian Pirchner, 430 Punkte (Ia-Preis)
Oskar vom Grammkogel, BRBR, BuF: Franz Wechselberger, 406 Punkte (Ib-Preis)
Amy vom Haiderbergkogel, BRBR, BuF: Simon Kröll, 397 Punkte (IIa-Preis)
Edwina von der Griesalm, BRBR, BuF: Mario Gehring, 384 Punkte (IIb-Preis)
Ayco od Neprejovskych dubu, BRBR, BuF: Janine Feldner, 219 Punkte (III-a Preis)

Waidmannsdank an alle, die zum Gelingen dieser Prüfung beigetragen haben: Revierinhaber, Prüfungsleitung, Leistungsrichter, Leistungsrichteranwärter, Revierbegleiter, Prüfungsgespanne sowie ein herzliches Dankeschön dem Team des „Gutshof zum Schluxen“!

Brackenheil
Karl Walch

Unsere Partner