Aktuelles der Gebietsführung
Niederösterreich & Wien

Bericht zur Jahreshauptversammlung des ÖBV in Puchberg am Schneeberg (NÖ) von 19. bis 21.05.2017

Bericht zur Jahreshauptversammlung des ÖBV in Puchberg 

am Schneeberg (NÖ) von 19. bis 21.05.2017

Das „Highlight“ im heurigen Vereinsjahr war für uns Niederösterreicher die JHVS in unserem Bundesland. Wochenlange Vorbereitungen durch das „Team NÖ“ ließen eine bestens organisierte Veranstaltung erwarten. Endlich war es soweit!

Am Freitag, den 19. Mai 2017, pünktlich um 13.00 Uhr, begann die Vorstandsitzung im Hotel „Schwarzer Adler“. Nach der Sitzung wurden die Vorstandsmitglieder und die schon angereisten Brackenfreunde von dem „Jaga-Fünf G’sang“ in einer gemütlichen Runde bestens unterhalten. 

Am Samstag, den 20.06.2017, um 8.00 Uhr begann auf der Wiese vor dem „Kurhotel Wanzenböck“ die Clubsiegerschau.  43 Bracken stellten sich bei der von Karl Heinz Neuhold hervorragend organisierten Prüfung den Formwertrichtern Josef Schnitzhofer, Eric Leitner und Robert Grois. Mit fachmännischem Blick wurden unsere Bracken bewertet bis der Clubsieger feststand. Gewonnen hat heuer ein junger Brackenführer aus Nö. 

Clubsieger wurde Karl Teufl mit seiner Str. RH-Hündin „Bonita vom Bärenbrand“. Herzlichen Glückwunsch!             

 

„Die Siegerurkunde, die in den Vorbereitungen vergessen wurde, wird zu einem späteren Zeitpunkt nachgereicht“, versprach der neu gewählte Geschäftsführer Gregor Grossinger. 

Nach der Ermittlung des Clubsiegers wurden im Anschluss Zuchtgruppen präsentiert. Züchter stellten die von ihnen gezogenen Welpen, gemeinsam mit Zuchthündin und –Rüden vor. 

Sehr schön war es, die Ergebnisse der erfolgreichen Paarungen, welche von den Zuchtwarten zusammengestellt wurden, zu sehen und zu beobachten. 

Damit viele Besucher zur JHVS nach NÖ kommen hat sich das „Team NÖ“ ein umfangreiches Programm einfallen lassen:  Foto Nr. 2

In der Schneeberghalle konnten die Züchter auf den von Clemens Lackner bestens vorbereiteten Schautafeln ihre Zwinger mit schönen Fotos präsentieren. 12 Züchter nutzten diese Gelegenheit Ihren Zwinger  einer großen Schar von interessierten Besuchern nahe zu bringen.

 

Am Freitag und Samstag konnte man seine Treffsicherheit auf bewegte Ziele beweisen: 

Für den perfekten Ablauf des Schießens sorgten die LR Johannes Wurm, Johann Morgenbesser, Karl Zanitti und Max Kovar, der auch die Verlosung durchführte. Als Glücksengerln zogen Marina Pfeiffer und Johannes Pernkopf die glücklichen Gewinner.  

70 tolle Preise wurden im Anschluss nach der JHVS unter den Schützen und Loskäufern verlost.

Unter den vielen, tollen Preisen waren auch 11 Jagdeinladungen dabei wie (Bockabschuss Bewegungsjagden auf Rot-und Schwarzwild und Schnepfenstrich). Danke den fleißigen Losverkäuferinnen Sabine Hischhofer, Melanie Penker, Kerstin Forstner und Julia Ebner und allen Preisspendern. 

Da die moderne Technik auch nicht vor uns Hundeführern halt macht, hatten wir eine interessante Präsentation des neuen Hunde-Ortungssystems „Tracker 1000“ vorbereitet. Am Vortag wurde eine Schweißfährte gelegt, welche mittels „Tracker“ aufgezeichnet wurde.

 

Am Samstag, um 17.00 Uhr, wurde dann diese Schweißfährte von LR Martin Pfeiffer mit seiner BRBR-Hündin „Cora v. Teuflgraben“ ohne Richterbegleitung ausgearbeitet. Gleichzeitig konnten viele Brackenführer in der Veranstaltungshallte in Puchberg (ca. 4 km entfernt) auf einer Großbildleinwand genau mitverfolgen, wie das Gespann arbeitete. Mittels „Tracker“ konnte man genau sehen, wie und wo das Gespann unterwegs war, das dann auch nach 35 min erfolgreich zum Stück kam.

Ing. Fö Hubert Renner, der uns diese Geräte besorgt und uns auch darauf einschult und betreut, hatte während der Schweißarbeit die Funktion des „Trackers“ und dessen Vorteile bestens erklärt. Viele Anwesende Brackenführer konnten sich über diese tolle Technik genauestens informieren. Bei uns im „Team NÖ“ arbeiten schon die meisten Führer mit diesem Ortungssystem und wir können nur Positives darüber berichten. 

Dass es in NÖ gute Weine gibt ist hinlänglich bekannt. Da auch unter unseren Brackenführern einige Winzer sind, lag es nahe, eine Weinverkostung zu organisieren. Unter der Leitung von Anton Grossinger, Franz Ebner und Franz Tiefenbacher wurden herrliche Weine zum Verkosten angeboten. Dies wurde vom Publikum gerne angenommen.

Um 18.00 Uhr begann dann in der „Schneeberghalle“ pünktlich die Jahreshauptversammlung. Um die 200 Brackenfreunde hörten gespannt was der Vorstand des ÖBV zu berichten hatte. Auch die Neuwahlen gingen reibungslos über die Bühne (über den Inhalt der JHVS und dem Ergebnis der Neuwahlen sowie der Clubsiegerschau lesen sie im Bericht von Präs. Wolfgang Wachter). 

Musikalisch wurde die Veranstaltung von Jagdhornbläsern des „Team NÖ“, unter der Leitung von LR Martin Pfeiffer, umrahmt. 

Nach der JHVS kredenzte die Jägerschaft Puchberg mit unserem Hauptorganisator vor Ort LRA Andreas Wanzenböck  ein tolles Buffet (warm und kalt).

Beim anschließenden „gemütlichen Abend“ unterhielten uns die hervorragenden Musiker des „Steirischen SAOTENPRESS“ bis in die frühen Morgenstunden.

Den feierlichen Abschluss der JHVS des ÖBV 2017 bildete am Sonntag um 11.00 Uhr eine Feldmesse mit anschließender Segnung unserer Bracken. Um die 40 Brackenfreunde nahmen den Segen von Pfarrer Mag. Wolfgang Berger entgegen.

Musikalisch wurde diese Messe abermals von den Jagdhornbläsern des „Team NÖ“ umrahmt, die mit den wohltuenden Tönen der Parforshörner einen würdigen Ausklang dieser Veranstaltung herbeiführten. 

Für mich als Gebietsführer von NÖ war es eine schöne Aufgabe diese Veranstaltung organisieren zu dürfen! Gemeinsam mit meinem fleißigen „Team NÖ“ ist das, so glaube ich, auch ganz gut gelungen.

Herzlichen Dank an ALLE HELFER!

Brackenheil

Übungstage der Gebietsführung

Von der GBF NÖ, werden in Zusammenarbeit mit unseren LR u. LRA und fleißigen Helfern auch im Jahre 2017 Brackenübungstage in den verschiedensten Teilen NÖ abgehalten.

Diese Übungstage sollen mithelfen unsere Bracken auf die bevorstehenden Prüfungen vorzubereiten.

  • 1.Brackenübungstag: findet am 30. April 2017 in Puchberg/Schneeberg statt.
    Treffpunkt: 30 .April 2017 um 9 Uhr beim Forellenhof, 2734 Puchberg, Losenheimerstr. 132  
    Anmeldung: bei GBF NÖ per Mail: erich.pitzl@bracken.at bis spätestens 16. April 2017
  • 2.Brackenübungstag: findet am 3. Juni 2017 in Münichreith 
    Treffpunkt: 3. Juni 2017 um 9 Uhr beim Forsthaus, 3662 Münichreith, Münichreith 42
    Anmeldung: bei GBF NÖ per Mail: erich.pitzl@bracken.at bis spätestens 21. Mai 2017
  • 3.Brackenübungstag: findet am 8. Juli2017 in Breitenfurth statt.   
    Treffpunkt: 8. Juli 2017 um 9 Uhr im Gasthaus Schöny, 2384 Breitenfurth/Wien, Hochroterdstr. 14
    Anmeldung: bei GBF NÖ per Mail: erich.pitzl@bracken.at bis spätestens 25.6.2017
  • 4.Brackenübungstag: findet am 13. August in Spitz/ Donau statt.
    Treffpunkt: 13. August um 9 Uhr bei der Tankstelle in Spitz, 3620 Spitz an der Donau, Tankstelle
    Anmeldung: bei GBF NÖ per Mail: erich.pitzl@bracken.at bis spätestens 1. August 2017

Anlageprüfung der Gebietsführung 2017

Am Samstag, den 21. Oktober 2017 stehen alle LR u.LRA aus NÖ bereit, bei ihnen in ihrem Revier zu Hause, ihrer Bracke die Brackade abzunehmen.

Es wäre für uns einfacher, wenn mehrere Hunde in einem Revier geprüft werden könnten.

Bitte treffen sie rechtzeitig die Vereinbarung mit den LR.

Tel.Nr. u. E-Mail der LR finden sie auf der Home-Page www.bracken.at unter Gebietsführung NÖ-LR.

Um eine gültige Prüfung zu erlangen, ist es notwendig, sich vor diesem Termin mittels NENNFORMULAR anzumelden.

Die Brackaden sollten bis zum 25.Oktober 2017 abgeschlossen sein.

Brackier- Schweiss- und Gebrauchsprüfung

Die Prüfung findet vom 27. Bis 29. Oktober 2017 in Purgstall, statt.

Termin: 27.bis 29. Oktober 2017
Prüfungsort: 3251 Purgstall
Prüfungsrevier: Feichsen
Quartier u. Suchenlokal:
Mostlandhof  3251 Purgstall
Schauboden 4
Tel.Nr. +437489/70810-6

Bitte um rechtzeitige Zimmerreservierung wird dringend gebeten.

Prüfungsablauf:

Die Brackierprüfung findet am 27.Okt. u. 28. Okt ab 14 Uhr statt. Wer noch keine Vorbrackade abgelegt hat, hat hier die Möglichkeit die "Brackierprüfung" abzulegen. 

Die Einteilung obliegt aber der Gebietsführung.

Die Prüfung auf der künstlichen Schweißfährte und die Fächer der „Revierführigkeit“ werden am 28. Okt. 2017 ab 8 Uhr abgenommen.

Die Auswertung der Prüfungsergebnisse und die Preisverleihung findet am 29. Okt. 2017 um 10 Uhr statt.

Die Formbewertung unserer Bracken ist am 28. Okt.2017 ab 10 Uhr möglich.

Es wird Seitens des Prüfungsleiter und der Leistungsrichter vorausgesetzt, dass die Prüfungsgespanne während der gesamten Prüfungszeit anwesend sind, damit auch die Prüfung ordnungsgemäß abgeschlossen werden kann. Sollte das nicht möglich sein, ist im Vorfeld das Einvernehmen mit dem Prüfungsleiter herzustellen.

Treffpunkt:

Die LR u. LRA treffen sich am Freitag den 27. Okt.2017 um 12 Uhr zum Schweißfährten legen und zur Abnahme der Brackaden am Mostlandhof.

Die Hundeführer welche noch Brackieren müssen, ebenfalls am 27.10. 2017 um 13 Uhr am Mostlandhof.

Alle anderen Prüfungsteilnehmer am 27. Okt. 2017 ab 16 Uhr eintreffen zur Chipkontrolle, und Abgabe aller Unterlagen.

Am Freitag um 20 Uhr ist Richterbesprechung, bitte alle LR u. LRA um pünktliches Erscheinen. 

Am Samstag den 28. Okt. 2017 beginnen wir um 8 Uhr mit den Schweißprüfungen.

Die Hundeführer werden von unserem Standquartier „ Mostlandhof“ rechtzeitig abgeholt.

Um 18 Uhr findet wieder eine Richterbesprechung statt.

Am Sonntag den 29. Okt. 2017  werden um 10 Uhr die Ergebnisse bekanntgegeben und die Papiere überreicht.

Zur Prüfung ist eine rechtzeitige Anmeldung mittels NENNFORMULAR, richtig ausgefüllt, sobald als möglich an die Gebietsführung NÖ zu senden.

Anmeldeschluss: 12 Oktober 2017

Weiteres ist mitzubringen: eine gültige Jagdkarte, Abstammungsnachweis, Impfpass, eventuell vorhandene Gutscheine

Die Prüfungsgebühren für die:

Gebrauchsprüfung: 70,-
Anlageprüfung: 40,-
Schweißprüfung: 40,-
Brackierprüfung: 40,-
Formwert: 20,-

sind im Vorhinein auf das KONTO der

Volksbank NÖ GS Purgstall
IBAN: AT154715 0401 6135 0200
BIC: VBOEATWWNOM zu überweisen.

Da wir wieder sehr viele Bracken zur Prüfung erwarten, bitten wir sie, sich sobald als möglich anzumelden.

Nennungen sind per Post oder E-Mail ausschließlich an die Gebietsführung NÖ 

Mail: erich.pitzl@bracken.at

Post:  Erich Pitzl   Feichsen 63 3251 Purgstall

Brackenheil

Erich Pitzl

Übungstage in NÖ sehr gut besucht!

Ein wahrhaft „beglückender Anblick“ bietet sich wenn man bei den Ü-Tagen in NÖ in die Runde blickt. Die monatlich abgehaltenen Ü-Tage haben sich mittlerweile zu Familientreffen entwickelt.

So kamen angehende Hundeführer, die erst in ein paar Wochen einen Welpen bekommen, um sich zu informieren, genauso wie Erstlingsführer mit ihren Welpen, Brackenführer, die ihre Bracke zur Anlageprüfung vorbereiten genauso wie die, die Ihren Vierbeiner zur Gebrauchsprüfung ausbilden und auch „Alte Hasen“, die bei ihren bereits durchgeprüften Hunden noch kleine Korrekturen vornehmen wollen (wie Gehorsam, Verweisen, etc.).

Da werden fleißig Hasenschleppen angelegt, die Gehorsam-Fächer durchgearbeitet, Schweißfährten ausgearbeitet, beim Ringtraining „Fang auf“ geübt und die Sozialisierung in der Gruppe gefestigt.

Ganz intensiv wird auch der Erfahrungsaustausch unter den Hundeführern gepflegt, und so mancher ist danach beruhigt, dass auch andere Hunde irgendwelche „Flausen“ haben, die noch ausgemerzt werden müssen.

Nach dem meist sehr ausgiebigen, gemütlichen Teil, fahren Hund u. Herrl/Frauerl, meist voll motiviert und wissend, was sie in den nächsten Wochen zu Hause zu üben haben, nach Hause und freuen sich schon auf den nächsten Ü-Tag.

So waren am 9. April beim Ü-Tag in Feichsen neben 26 Bracken mit ihren Führer noch zahlreiche Helfer und Leistungsrichter anwesend.

Auch am 7. Mai beim Ü-Tag in Puchberg am Schneeberg waren 23 Bracken mit Anhang, viele Leistungsrichter und Helfer am Werk.

Vor der herrlichen Kulisse des noch schneebedeckten Schneeberges genossen über 40 Personen den von Andreas Wanzenböck bestens organisierten Ü-Tag.

Herzlichen Dank an die Organisation, die Leistungsrichter, und die Brackenführer!
Gemeinsam bemühen wir uns, unsere Bracken gut auszubilden und gut zu führen, denn das ist wohl die beste Werbung für unsere Bracken.

Brackenheil

MF Erich Pitzl

Prüfungsschreiben 2016

Anlagen-, Brackier-, Schweiß- und Gebrauchsprüfung 2016 Gebietsführung NÖ

Termin: 28. bis 30.Oktober 2016

Prüfungsort: ARBESBACH

PRÜFUNGSREVIER: WIESENFELD

SUCHENLOKAL/QUARTIER:

Gasthof Seidl

Petrobruck 17

3925 Arbesbach  Tel.Nr.   02813/410
www.gasthofseidl.at

Prüfungsablauf:
Die Anlage-und Brackierprüfung findet am 28. Okt. 2016 ab 14 Uhr statt.
Die Prüfung auf der künstlichen Schweißfährte und der Gehorsamsfächer erfolgt am 29. Okt. 2016.
Am Sonntag, den 30. Okt. 2016, findet um 10 Uhr die Preisverleihung statt.
Brackierprüfungen werden auch in Form von Vorbrackaden in der gesetzlichen erlaubten Jagdzeit ab 16. Okt. 2016 abgenommen.

Treffpunkt: am Freitag ist um 12 Uhr im Suchenlokal

Die Leistungsrichter treffen sich am Freitag, den 28. Okt. 2016, um 12 Uhr zur Abnahme der Anlage-u. Brackierprüfung und zum Legen der Schweißfährten im Suchenlokal.

Um 20 Uhr ist Richterbesprechung, bitte alle LR und LRA rechtzeitig erscheinen.

Die Hundeführer haben in jagdlicher Kleidung, mit einem Rucksack, einer mindestens 6 Meter langen Schweißleine sowie einer brauchbaren Schweißhalsung zur Prüfung anzutreten.
Alle Hunde, die zur Gebrauchsprüfung antreten, müssen formbewertet sein. Formbewertungen werden auch vor Ort vorgenommen.

Zur Prüfung sind der ABSTAMMUNGSNACHWEIS, eine gültige JAGDKARTE, IMPFPASS u. vorhandene Gutscheine (Formwert , Anlage o. Brackierprüfung) mitzubringen.

Kranke und hitzige Hündinnen dürfen nicht zur Prüfung antreten und haben keinen Anspruch auf Rückerstattung der bereits einbezahlten Gebühren.

Prüfungsgebühren:
Gebrauchsprüfung:       € 70,--
Anlageprüfung:                     € 40,--
Schweißprüfung:                   € 40,--
Brackierprüfung                     € 40,--

Prüfungen auf der natürlichen Schweißfährte werden im laufenden Jagdjahr vorgenommen. Der GF Erich Pitzl ist davon in Kenntnis zu setzen. Von ihm wird ein LR zugewiesen, welcher die Prüfung abnimmt.

Da wir den ganzen Tag im Revier sind, wäre es nett, wenn die Hundeführer einen kleinen IMBISS  (Wurst, Speck, Käse, Brot, Wein Bier), selbst mitbringen könnten, um gemeinsam zu jausnen.

Weiteres freuen wir uns über jede Preisspende!

Die Prüfungsgebühr ist im Vorhinein mit der Anmeldung auf das Konto der Volksbank Ötscherland, 

IBAN: AT84 40850 40161350000

BIC: VOETAT2102P   

zu überweisen.

Nennschluss ist der 10. Okt. 2016!!!

Nennungen sind per Post oder E-Mail ausschließlich an den Gebietsführer für NÖ zu senden.

Erich Pitzl
Feichsen 63
3251 Purgstall
E-Mail: erich.pitzl@bracken.at

Unsere Partner